Wir sind ein ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst.

Unsere Aufgabe:

Wir möchten Menschen auf der letzten Strecke ihres Lebens daheim oder in stationären Einrichtungen beistehen und begleiten. Sie sollen diesen Schritt nicht verlassen und alleine gehen. Wir schenken Ihnen Aufmerksamkeit und Zeit.

  • Wir arbeiten auf Grundlage des christlichen Menschenbildes.
  • Wir möchten Antworten auf den Leidensdruck Sterbenskranker finden, die keinen Fürsprecher haben; um ihr Recht auf Linderung einzufordern.
  • Wir begleiten Menschen unabhängig von ihrer Erkrankung, Geschlecht, Alter, ihrer Herkunft, Konfession und Weltanschauung.
  • Wir arbeiten eng mit Pflegediensten, Ärzten, Palliativ Care Teams und Seelsorgern zusammen. -> SAPV
  • Wir stehen unter Schweigepflicht.
  • Wir lehnen aktive Sterbehilfe ab.

-> Leitlinien

 

§ 2, 1. Satz: Der Verein macht es sich zur Aufgabe, die Hospizbewegung in der Region zu fördern sowie schwerstkranke Menschen zu betreuen und zu begleiten. Er wird damit in praktischer Ausübung christlicher Nächstenliebe im Sinne der Diakonie als Wesens- und Lebensäußerung der christlichen Kirche tätig.

-> Satzung_Hospipzdienst-Immanuel_2011

 

Im Rahmen eines umfangreichen Vorbereitungskurses haben sich über 60 engagierte Frauen und Männer ausbilden lassen. Sie arbeiten in einem organisierten Ehrenamt, begleitet und im engen Austausch mit professionellen Koordinatorinnen. Regelmäßig finden Mitarbeitergespräche und Supervision statt.

Unser Hospizdienst ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein.